Bausparkassenverband Wohnumfrage

Der Bausparkassenverband Österreich hat im Zeitraum Jänner / Februar 2020 eine Umfrage in Auftrag gegeben, die das Meinungsforschungsinstitut Integral an 1000 Personen zwischen 16 und 69 Jahren durchgeführt hat.

Aus der Bausparkassen Wohnumfrage geht eindeutig hervor, dass die Österreicher mit ihrer Wohnsituation sehr zufrieden sind. Die Zufriedenheit bei den Eigentümern (Haus, Wohnung,…) ist deutlich höher als die Zufriedenheit bei Mietern.

Die größten Ärgernisse beim Wohnen ergeben sich einerseits durch lärmende Nachbarn (20 Prozent), andererseits durch die anfallenden Kosten wie Miete und Betriebskosten (19 Prozent). 17 Prozent der Befragten gaben als Ärgernis an, zu wenig an Wohnraum zur Verfügung zu haben.

Jeder Dritte der befragten Personen fühlt sich durch die Wohnkosten belastet, wobei sich die Mieter im Durchschnitt doppelt so stark belastet fühlen wie Eigentümer.

Verzichten möchten die Österreicher am wenigsten auf einen Balkon bzw. auf eine Terrasse (59 Prozent).

Die Umfrage verrät, dass der Großteil der Bevölkerung von Eigentum träumt. Bevorzugt werden Lagen am Land, jedoch in Stadtnähe (38 Prozent) sowie am Stadtrand (32 Prozent).

Auf die Frage, ob die aktuelle Wohnsituation auch für Pflegebedürftige geeignet sei, befürworteten dies 16 Prozent der befragten Personen. 36 Prozent gaben an, noch kleinere Adaptierungen durchführen zu müssen.  34 Prozent gaben an, noch größere Investitionen durchführen zu müssen, um die Wohnsituation für Pflegebedürftige zu optimieren.

Zusammenfassend ergibt die Wohnumfrage des Bausparkassenverbandes Österreichs folgendes Ergebnis:

• Österreicher sind mit der Wohnsituation sehr zufrieden

• Jeder fünfte Österreicher plant Erwerb von Wohneigentum in den kommenden Jahren

• Jeder dritte Österreicher fühlt sich durch Wohnkosten belastet 

• Nur jede sechste Wohnung aktuell „pflegebedarfsgerecht“

Hier finden Sie die Ergebnisse der aktuellen Wohnbau-Umfrage, welche vom Meinungsforschungsinstitut Integral im Auftrag des Bausparkassenverbandes Österreich durchgeführt wurde:

Ergebnis Wohnbauumfrage Jänner/Februar 2020 - zum Download